Fahrwerksuntersuchung zweier Fahrzeuge

 Am 23.04.2012 fanden die Prüfungen (Fahrwerk) unserer 99 516 und des Aussichtswagens 970-358 statt. Nach der obligatorischen Dokumentenprüfung wurden die Fahrzeuge auf Betriebssicherheit anläßlich des Ablaufs der regulären Einsatzfristen geprüft. Es wurden keine sicherheitsrelevanten Mängel gefunden, so dass nach der Zustimmung des LfB beide Fahrzeug ein weiteres Jahr auf der Muba verkehren können. Für 99 516 sind dann allerdings die Einsatzfristen für das Fahrwerk komplett abgelaufen. Ehe 99 516 wieder dampfen kann ist noch die große Kesseluntersuchung zu vollenden. Wenn alle Arbeiten ausgeführt sind, kann 99 516 nach Zustimmung des Kesselprüfers wieder komplettiert und dann angeheizt werden. Momentan sind die Manometer zur Kalibrierung und die Sicherheitsventile zur Aufarbeitung und Prüfung. Wir brauchen weiterhin Eure Unterstützung für den betriebsfähigen Erhalt der 120jährigen, bitte helft uns auch weiterhin.  Sie ist „zu schade für den Sockel“ .

Werbeanzeigen
Dieser Beitrag wurde unter Uncategorized veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s