Gastlok I K Nr. 54 auf der Museumsbahn Schönheide angekommen

Am 10.09.2012 ist die Gastlok zum diesjährigen Bürstenfest angekommen. Nach kurzer Vormeldung ist sie am Vormittag mit Hilfe der vereinseigenen Diesellok 199-051 in Neuheide vom Tieflader auf die Gleise der Museumsbahn Schönheide gerollt. Sie kam direkt von ihrem vorherigen repräsentativen Einsatz zum Tag der Sachsen in Freiberg. Gezogen von der V10c legte sie ihre ersten 2 Eisenbahnkilometer im Westerzgebirge von Neuheide bis zu ihrem „Gasthaus“, dem Schönheider Lokschuppen, in strahlendem Sonnenschein zurück. Sofort nach der Ankunft nahm sie den Platz auf dem Gleis vor der 100jährigen IV K 99 585 ein. Eine so junge Dampflok (Baujahr 2009) hat das Schönheider Heizhaus, welches im nächsten Jahr 120 Jahre wird, lange nicht mehr beherbergt. Sind doch die heutigen dampfbetriebenen „Stammbewohner“ alle 100 bzw. 120 Jahre alt. Während der derzeit 5 geplanten Einsatztage auf der Museumsbahn Schönheide wird die Lok durch ihr derzeitiges Stammpersonal von den Jöhstädter Eisenbahnfreunden betreut und gefahren. Wenige Stunden nach der Ankunft konnte sie dann auch gleich mal noch von einem freundlichen Mitglied der „Schwarzen Zunft“ glücksbringend inspiziert werden.

Technisch und optisch repräsentiert die I K Nr.54, als Markenzeichen der „Dampfbahnroute Sachsen“, die Gründungszeit der sächsischen Schmalspurbahnen und schlägt damit eine Brücke zwischen der großen wirtschaftlichen Blütezeit Sachsen Ende des 19ten Jahrhunderts und dem wieder erstarkenden Wirtschaftsstandort Sachsen von heute. Mit drei Dampflokomotiven der sächsischen Gattung I K wurde 1881 der Betrieb auf der ersten Schmalspurbahn der Königlich Sächsischen Staatseisenbahnen von Wilkau (bei Zwickau) aus eröffnet. In deren Tradition setzt die Museumsbahn Schönheide e.V. den historischen Eisenbahnbetrieb auf ihren wieder aufgebauten Gleisen fort. Der erste Einsatz der „I K Nr.54“ auf der Museumsbahn Schönheide wurde auch Dank des Einsatzes und Engagements des Eigentümers „Verein zur Förderung Sächsischer Schmalspurbahnen e.V. (VSSB)“ und der Zusammenarbeit mit Firma M+E Events aus Dresden noch in diesem Jahr möglich. Mit ihrer Anwesenheit leistet die geschichtsträchtige Dampflok zum 13. Schönheider Bürstenfest und der zeitgleichen Partnerveranstaltung „3. Brückenfest zum Tourismusprojekt Schönheide/Carlsfeld und Umgebung“  eine besonderen Beitrag zur Entwicklung der Tourismusregion, die das Westerzgebirge mit dem Vogtland verbindet.

Werbeanzeigen
Dieser Beitrag wurde unter Uncategorized veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s