Verleihung des Claus-Köpcke-Preis 2012 in Radebeul

Am 09. April 2013 nahm im Rahmen einer festlichen Abendveranstaltung in Radebeul  der Landtagspräsident Dr. Matthias Rößler  den Claus-Köpcke-Preis 2012 für das sächsische Parlament entgegen. Den vom Verein zur Förderung Sächsischer Schmalspurbahnen ausgelobten Preis hat der Sächsische Landtag in Würdigung des Engagements um die Pflege, den Erhalt und die Weiterentwicklung der fünf Schmalspurbahnen in Sachsen erhalten. (http://www.ssb-sachsen.de/pdf/PM%20180213.pdf)

Das Preisgeld in Höhe von 5.000 Euro stellt das Parlament für die Restaurierung der in den letzten Tagen zu Schaden gekommenen Lok „IK Nr.54“ zur Verfügung.

Im Vorfeld der Preisverleihung gab es u.a.  verschiedene moderierte Gesprächsrunden. An einer davon nahm je ein Vertreter von 5 im sächsischen Landtag vertretenen Parteien teil.

130409_001hs

In seiner aussagekräftigen Ansprache vor der Preisverleihung ging der Präsident der Vereinigung der Sächsischen Wirtschaft, Bodo Finger, neben der Begründung der Preisverleihung auch auf die letzten 10 Jahre Arbeit des VSSB ein und sprach das Erreichte als ein erste Etappe an.  Als  Vorstandsmitglied von VSSB und Stiftung benannte er eine notwendige Neuausrichtung von VSSB und der Stiftung Sächsische Schmalspurbahnen, um zukünftigen Entwicklungen der sich professionalisierenden sächsischen Schmalspurbahnen als Faktor der Tourismuswirtschaft  und der weiterführenden Bewahrung ihrer Tradition gerecht werden zu können. In dieser Tätigkeit möchte man sich weiterführend auch als Ansprechpartner und mögliches Bindeglied aller Interessenten rund um die Entwicklung der sächsischen Schmalspurbahnen einbringen. Die Bandbreit soll vom Aufbau eines Archives bis zur Ausgestaltung nachfolgender Entwicklungsetappen zum langfristigen Erhalt der sächsischen Schmalspurbahnen gehen. Kurz angerissen wurde auch das Ziel die Vereinsfahrzeuge, wie die symbolträchtige IK Nr.54, zur besseren zukünftigen  Erhaltung und langfristigen Sicherung, in das Stiftungseigentum zu überführen.

****************************************************************************

Als Anhang die Pressemitteilung des SMWA:

Dienstag, 9. April 2013

„[SMWA] „Claus-Köpcke-Preis 2012“: Sächsische Schmalspurbahnen sind Industriegeschichte und touristische Highlights

SMWA – Sächsisches Staatsministerium für Wirtschaft, Arbeit und Verkehr
09.04.2013

Verkehr

„Claus-Köpcke-Preis 2012″: Sächsische Schmalspurbahnen sind Industriegeschichte und touristische Highlights

Der Verein zur Förderung Sächsischer Schmalspurbahnen hat heute den „Claus-Köpcke-Preis 2012″ für das besondere Engagement für die Pflege, den Erhalt und die Weiterentwicklung der sächsischen Schmalspurbahnen an den Sächsischen Landtag verliehen. Staatsminister Morlok betonte im Rahmen der Veranstaltung, dass sich das Verkehrsministerium dafür einsetzt, dass die sächsischen Schmalspurbahnen auch weiterhin unter Dampf bleiben. „Die sächsischen Schmalspurbahnen sind Zeitzeugen der Industriegeschichte und touristisches Highlight. Dies gilt es auch für die nachfolgenden Generationen zu bewahren und zu sichern“, so Staatsminister Sven Morlok. Bundesweit verfügt der Freistaat über das dichteste Netz an Schmalspurbahnen.

Im aktuellen Haushalt sind für Investitionen in die Schmalspurbahnen für 2013 und 2014 insgesamt sechs Millionen Euro eingestellt. Auch in der ÖPNV-Finanzierungsverordnung von 2015 bis 2020 sind zweckgebunden jährlich 8,74 Millionen Euro für die fünf sächsischen Schmalspurbahnen vorgesehen. Damit ist der Betrieb von Döllnitzbahn, Fichtelbergbahn, Lößnitzgrundbahn, Weißeritztalbahn (einschließlich dem Abschnitt von Dippoldiswalde bis Kipsdorf) und Zittauer Schmalspurbahn langfristig gesichert und den Bahnen ist Planungssicherheit gegeben.

Der Verein zur Förderung Sächsischer Schmalspurbahnen e.V. verleiht seit 2003 den Claus-Köpcke-Preis an Vereine und Organisationen, die sich um den Erhalt und Weiterentwicklung der sächsischen Schmalspurbahnen und deren Geschichte verdient gemacht haben. „

Werbeanzeigen
Dieser Beitrag wurde unter Uncategorized veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s