Es gibt immer viel zu tun und es wird angepackt

Nach dem Jahreswechsel sind die Arbeiten auf der Museumsbahn Schönheide wieder angelaufen. Die Eigenständigkeit unseres Vereins erfordert auch immer große organisatorische Anstrengungen. Gerade zum Jahresanfang ist auch hier wieder Hochkonjunktur. Abrechnungen, Zuarbeiten für geforderte Statistiken, Anträge usw. „bereichen“ kräftig das Tagesgeschäft und die weiteren Vorarbeiten für das gerade anlaufende Jahr. Den fleißigen Händen unter Woche nutzen besonders die bisher milden Temperaturen, überall sind gute Arbeitsfortschritte zu erkennen.

Beim ersten Arbeitseinsätzen des Vereins am Samstag standen laufende Wartungsarbeiten an der 99 582 im Vordergrund.

Neuer Rauchabzug für den ersten Dampflokstand

Ab Montag, dem 06.01. ging es eine Etage höher. 

Über dem ersten Dampflokstand wurde der Rauchabzug im Inneren des Lokschuppens erneuert.

Unsere historischen Personenwagenlampen aus Messing

sind nicht nur als Neubau verfügbar. Viele in den letzten Jahren bei uns gebaute Lampen kehren inzwischen auch im Turnus der Hauptuntersuchungen ihrer Wagen zur Aufarbeitung zu uns zurück. Repariert und optisch aufgefrischt verlängert sich damit ihr Einsatzzeitraum.

Aufarbeitung Traglastenwagen KB 970-621

Der Länderbahn-Personenwagen mit Traglastenabteil mit der Nummer 970-621 ist der auf der Museumsbahn Schönheide am längsten in Betrieb stehende Personenwagen. Nach seiner erfolgreichen Aufarbeitung aus einem “Hühnerstall” und einem vorhandenen Fahrgestell erfolgte seine Abnahme durch die Bahnaufsicht am 25.06.1996. Danach konnte der fertig gestellte 970-621 als erster komplett aufgearbeiteter, eigener  betriebsfähiger  Personenwagen in den Museumszug eingereiht werden. Nach Fristablauf und erneuter HU ging er am 11.09.2004 erneut ins “Rennen”. Nun läuft seine erneute (dritte) Aufarbeitung. Nach Arbeiten an der Außenhaut und im Innenraum sind in den letzten Wochen auch die Fenster mit Sicherheitsglas aufgearbeitet bzw. erneuert wurden.

Nach der Demontage der Tauschdrehgestelle im alten Jahr ist Untersuchung und Aufarbeitung der Rahmen, Achsen und Einzelteile gut vorangekommen. Hier bewährt sich auch immer wieder die hervorragende Zusammenarbeit mit der Eisenbahnwerkstatt der SDG in Marienberg und der Wagenwerkstatt der DB in Zwickau. In den nächsten Tagen kann der Zusammenbau des ersten Drehgestells beginnen.

*****************************************************************************

Unsere  nächsten  Fahrtage: 16. und  23. Februar 2014 – Winterdampf

(Fotos: Sammlung Archiv Museumsbahn Schönheide; G.Poller, M. Georgi, H. Schmidt)

Werbeanzeigen
Dieser Beitrag wurde unter Uncategorized veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s