1994 – 2014 „20 Jahre unter Dampf“ … oder doch schon 21 ?

1994 – 2014 „20 Jahre unter Dampf“  … oder doch schon 21 ?

Von einem 100-jährigen Jubiläum und einem (fast) erfüllten großen Traum, dessen Erfüllung nur ein kurzer Weg den Punkt auf dem „I“ nahm.

Für die Museumsbahner in Schönheide war das Jahr 1993 zum Jahresanfang mit einem großen Einschnitt verbunden. Im Januar galt es für den noch jungen Verein eine existenzgefährdende, finanzielle Schieflage zu bewältigen, die auch mit Veränderungen in der Vereinsführung einhergehen mußte. Zum großen Höhepunkt des Jahres 1993 sollten dann aber die ersten öffentlichen Fahrten vom 20. bis 22. August werden. Zum Einsatz als Lok kam die vereinseigene V10c auf dem wiederaufgebauten Steckenabschnitt von Schönheide bis Neuheide. Getreu dem Motto, wer seine Zukunft gestalten will sollte auch seine Vergangenheit kennen, sollte auch an das 100-jährige WCd-Jubiläum der Steckenerweiterung von Saupersdorf nach Wilzschhaus erinnert werden, mit dem die erste sächsische Schmalspurbahn dann auch Schönheide erreichte. Damals, am 14. Dezember 1893, wohl gemerkt mit Dampf und IV K – Lokomotiven. Der Fahrplan, u.a. mit drei Personenzugpaaren zwischen Kirchberg und Wilzschhaus, trat dann am 16.12.1893 in Kraft.  Und so wurden auch im Jahr 1993 die Arbeiten an der Wiederaufarbeitung zur Inbetriebnahme der 99 582 weiter vorangetrieben. Zum Hundertjährigen wieder Dampf – das wär’s doch! Selbst wenn im August schon die letzten Arbeiten an der Dampflok fertig gestellt wären, auf die Strecke könnte sie nicht. Zu diesem Zeitpunkt fehlte die Möglichkeit das Dampflokgleis an das Streckengleis anzubinden, es fehlten nur ein paar wenige Meter Schienenweg auf fremdem Grundstück. Ein zweiter Jahreshöhepunkt mit Dampffahrten im Dezember wurde das nächste Ziel. Die Arbeiten an der Dampflok konnten bis Dezember erfolgreich abgeschlossen werden, die Verhandlungen über eine Grundstücksnutzung leider nicht. Den IV K – Dampf zum hundertjährigen Jubiläum gab es dann aber doch noch, mit der (zum zweiten Mal) angeheizten 99 582 auf rund 20 Meter Gleis und im Rahmen einer kleinen internen Feier am nächstfolgenden Wochenende 18./19.12.1993. Anfang Juli des nächsten Jahres konnte dann kurzfristig die Grundstücksfrage mittels Pachtvertrag geklärt werden. Am 22. Juli 1994 sollte es dann endlich soweit sein, der erste öffentliche Dampfzug der Schönheider Museumsbahn startete in Richtung Neuheide. Der letzte (Güter-)Zug der WCd im Jahr 1977 ist nicht mehr der letzte Schmalspurdampfzug auf Schönheider Gleisen gewesen!

(Foto V. Harz)

++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

140121_20JuDampf_2014_1024

Werbeanzeigen
Dieser Beitrag wurde unter Uncategorized veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s