2 7 . S e p t e m b e r 2 0 1 5

Auf den Tag genau, nach und seit 20 Jahren, fahren auf den teilweise wieder aufgebauten Gleisen die Züge der Museumsbahn Schönheide e.V. mit ständiger Betriebserlaubnis als Eisenbahnverkehrsunternehmen (EVU) undEisenbahninfrastrukturunternehmen  (EIU). Dazu hatte die Museumsbahn am Samstagabend die Entscheidungsträger der Konzession zu einer kleinen Feierstunde zum 20 jährigen Jubiläum eingeladen.

Vor 40 Jahren, am 27. September, hieß es mit dem letzten Personenzug nach Rothenkirchen „s is Feierohmd“ für die Personenbeförderung auf der WCd. Ein trauriges Ereignis in Anbetracht der Bedeutung der 1.sächsischen Schmalspurbahn für die Region. Das lange Sterben der Bahn, beginnend 1967 ab Carlsfeld, fand am 30. April 1977, mit der letzten planmäßigen Güterzugfahrt zwischen Wilzschhaus und Stützengrün und dem anschließenden kompletten Abriß der alten Strecke, sein Ende.

2 7 .  S e p t e m b e r   2 0 1 5 

Werbeanzeigen
Dieser Beitrag wurde unter Uncategorized veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s